Entspannung

IMG 5525

Entspannung ist die beste Medizin
Unser stressiger Alltag führt oft dazu, dass wir uns körperlich verspannen. Manchmal ist uns dies gar nicht bewusst. Als Folge davon können Schmerzen aller Art sowie hartnäckige Beschwerden wie Schlafstörungen, Erschöpfung, Konzentrationsmangel etc. auftreten.
Die Progressive Muskelentspannung ist ein bewährtes und anerkanntes Entspannungsverfahren, das der amerikanische Arzt Edmund Jacobson vor mehr als 80 Jahren entwickelte. Die PME wird in Kliniken als Ergänzung zu Therapien gelehrt. Sie ist aber auch eine ideale Methode für gesunde Menschen, die ihren Körper und Geist in Balance bringen wollen.

Einfach und alltagstauglich
Einzelne Muskelgruppen werden schrittweise angespannt und wieder losgelassen. Der Wechsel zwischen An- und Entspannung führt zu einer besseren Körperwahrnehmung.
Sie lernen Ihren Körper und seine Reaktionen besser kennen, entwickeln ein besseres Körpergefühl. Sie lernen mit der Zeit, Verspannungen früher zu erkennen und haben eine Möglichkeit, mit der PME selbstverantwortlich etwas dagegen zu tun.
Sie fühlen sich ausgeglichener im Alltag und Beruf, haben mehr Energie und reagieren mit innerer Ruhe auf die Herausforderungen des Lebens.

Achtsamkeit im Fokus
Die Methode der PME ist ein ideale Möglichkeit, sich in der Praxis der Achtsamkeit - dem wachen Erleben des Hier und Jetzt - zu üben. Dies hatte auch Jacobson im Sinn, als er diese Methode entwickelte.